Begin typing your search above and press return to search. Press Esc to cancel.

WIR SIND ZEITLOS!

Unabhängig. Selbstbestimmt. Souverän.

Die Zeitlos ist ein unentgeltliches, unparteiisches und vor allem unabhängiges Magazin, das rein von Studierenden aus Innsbruck gestaltet, durchdacht und veröffentlicht wird. Alles, vom Design bis zu den Artikeln und der Anzeigenpartnerakquise, wird dabei von Studierenden selbst erstellt. Der Unterhaltungswert und die Vermittlung von Wissen, im Besonderen über den Horizont der Lesenden hinaus, ist das Ziel ihrer Arbeit. Themen werden dabei von mehreren Seiten belichtet. 

die aktuellsten themen

Eine urige Tradition – das „Goaßlschnöllen“

Eine urige Tradition – das „Goaßlschnöllen“

Heidi Siller24. September 2021

Jede*r von uns kennt eine typische regionale Tradition oder einen originellen lokalen Brauch. Das „Goaßlschnöllen“ ist das Paradebeispiel einer urigen Tradition für die Region Trentino-Südtirol. Eine traditionelle Augen- und Ohrenweide für jede*n aufmerksame*n Beobachter*in, egal ob von nah…

PolitFilmFestival vol. II: Indoor: Die Kraft des Ungesagten

PolitFilmFestival vol. II: Indoor: Die Kraft des Ungesagten

Jonas Heitzer22. September 2021

45 Jahre Kindesmissbrauch, Folter, politische Gefangene, Indoktrination. Der Schaden, den Paul Schäfer und seine Sekte in Chile anrichteten, ist mit Worten kaum zu beschreiben. „Songs of Repression“ versucht es trotzdem – und erreicht sein Ziel auf behutsame, angemessene…

PolitFilmFestival vol. II: Indoor: Heimat versus Kapital

PolitFilmFestival vol. II: Indoor: Heimat versus Kapital

Tobias Goller20. September 2021

Im Vier-zu-drei-Format begrüßt Filmdirektor Christoph Eder als glückliches Kind die Zuschauer*innen im Dokumentarfilm Wem gehört mein Dorf?. Hierbei fiel mir sofort der Spruch „Früher war alles besser!“ ein. Das scheint auf das kleine Dorf Göhren, auf der Insel…

PolitFilmFestival vol. II: Indoor: Courage

PolitFilmFestival vol. II: Indoor: Courage

Bettina Plangg17. September 2021

Der Film Courage bildet den Auftakt zum PolitFilmFestival. Es ist ein Werk von Aliaksei Paluyan und handelt von drei Schauspieler*innen die vor 15 Jahren das Staatstheater Minsk verlassen, weil sie nicht mehr unter den Bedingungen, die noch immer…

An Berlin

An Berlin

Claudia Ploner15. September 2021

An Berlin Du bist kein leeres Blatt, Berlin. Bist so vollgeschrieben. vollgeschrien jeder überschreibt jeden mit schwarzem Edding, und Neonfarbe, jeder überschreit die Stimmen der anderen. Hier kommt niemals jemand an, und niemals jemand wieder weg. Denn jeder…

Mein Sommer auf einer Ostfriesischen Insel

Mein Sommer auf einer Ostfriesischen Insel

Imke Langrehr10. September 2021

Eine Ostfriesische Nordseeinsel – ohne Autos und mit kilometer langen Sandstränden. Das Leben auf dieser Insel, vom Alltag bis zum Urlaub, ist so einfach und doch so komplex, dass es schon Spaß macht, euch nur davon zu erzählen.…

Go hard or stay home (?)

Go hard or stay home (?)

Isabella Walder21. Juli 2021

Wenn der Unicampus zum Festivalgelände wird.   März 2020: In den Nachrichten wird zusammenfassend für die breite Bevölkerung wiederholt, was Viren sind und wie…

Studieren mit Invalidität: unmöglich?

Studieren mit Invalidität: unmöglich?

Heidi Siller7. Juni 2021

Genau das Gegenteil beweist Max Silbernagl. Er ist Geschichtsstudent im zweiten Semester und sitzt im Rollstuhl. Ich habe mich mit Max virtuell getroffen und…

ÖH-Wahl 2021: ein Nachbericht

ÖH-Wahl 2021: ein Nachbericht

Nicole Kaßberger23. Mai 2021

Die Schlacht ist geschlagen: Studierende, zumindest ein paar, wählten von 18. – 20. Mai ihre Vertretung. Die ÖH-Wahl stand in diesem Jahr im Schatten…

Mein Sommer auf einer Ostfriesischen Insel

Mein Sommer auf einer Ostfriesischen Insel

Imke Langrehr10. September 2021

Eine Ostfriesische Nordseeinsel – ohne Autos und mit kilometer langen Sandstränden. Das Leben auf dieser Insel, vom Alltag bis zum Urlaub, ist so einfach und doch so komplex, dass es…

Über (T)räume

Über (T)räume

Claudia Ploner30. August 2021

In der Anzeige der Wohnung steht, sie hätte vier Räume. Ich habe gerade irgendwie keinen Raum. Obwohl ich in meinem Raum sitze, aber ich habe die Tür zu vielen Menschen…

Die Alm – eine Idylle für jedermann?

Die Alm – eine Idylle für jedermann?

Heidi Siller27. August 2021

Wir kennen es alle. Nach der Besteigung des Gipfelkreuzes unserer Wahl kehren wir in der nächstgelegenen bewirtschafteten Alm ein, genießen unser Weißbier und verschnabulieren den hausgemachten Kaiserschmarrn. Umgeben sind wir…

Die ständigen Führungswechsel im Rennen um das Kanzleramt

Die ständigen Führungswechsel im Rennen um das Kanzleramt

Tobias Goller3. September 2021

Am 26. September finden die wichtigsten Wahlen des Jahres für das zukünftige Europa statt. Nach der 16-jährigen Amtsperiode von Angela Merkel muss in Deutschland ein*e neue*r Kanzler*in gefunden werden, doch…

Griechenland in Flammen

Griechenland in Flammen

Bettina Plangg1. September 2021

Mit Stand 11. August 2021 sind allein in Griechenland 90.000 Hektar Fläche den Flammen zum Opfer gefallen. Zehn Tage später sind bereits über 100.000 Hektar der gesamten Fläche durch die…

Perfektionismus in sozialen Medien: Ist ein Wandel in Sicht?

Perfektionismus in sozialen Medien: Ist ein Wandel in Sicht?

Patrizia Pierdomenico20. August 2021

Laut der Internetseite Statista gibt es weltweit 1,22 Milliarden aktive Instagram-Nutzer*innen. Monatlich sind das also 1.000 Millionen und täglich 500 Millionen aktive Nutzer*innen. Im Jahre 2020 waren die meisten aktiven…

PolitFilmFestival vol. II: Indoor: Die Kraft des Ungesagten

PolitFilmFestival vol. II: Indoor: Die Kraft des Ungesagten

Jonas Heitzer22. September 2021

45 Jahre Kindesmissbrauch, Folter, politische Gefangene, Indoktrination. Der Schaden, den Paul Schäfer und seine Sekte in Chile anrichteten, ist mit Worten kaum zu beschreiben. „Songs of Repression“ versucht es trotzdem – und erreicht sein Ziel…

PolitFilmFestival vol. II: Indoor: Heimat versus Kapital

PolitFilmFestival vol. II: Indoor: Heimat versus Kapital

Tobias Goller20. September 2021

Im Vier-zu-drei-Format begrüßt Filmdirektor Christoph Eder als glückliches Kind die Zuschauer*innen im Dokumentarfilm Wem gehört mein Dorf?. Hierbei fiel mir sofort der Spruch „Früher war alles besser!“ ein. Das scheint auf das kleine Dorf Göhren,…

PolitFilmFestival vol. II: Indoor: Courage

PolitFilmFestival vol. II: Indoor: Courage

Bettina Plangg17. September 2021

Der Film Courage bildet den Auftakt zum PolitFilmFestival. Es ist ein Werk von Aliaksei Paluyan und handelt von drei Schauspieler*innen die vor 15 Jahren das Staatstheater Minsk verlassen, weil sie nicht mehr unter den Bedingungen,…

PolitFilmFestival vol. II: Indoor: Die Kraft des Ungesagten

PolitFilmFestival vol. II: Indoor: Die Kraft des Ungesagten

Jonas Heitzer22. September 2021

45 Jahre Kindesmissbrauch, Folter, politische Gefangene, Indoktrination. Der Schaden, den Paul Schäfer und seine Sekte in Chile anrichteten, ist mit Worten kaum zu beschreiben. „Songs of Repression“ versucht es trotzdem – und erreicht sein Ziel…

PolitFilmFestival vol. II: Indoor: Heimat versus Kapital

PolitFilmFestival vol. II: Indoor: Heimat versus Kapital

Tobias Goller20. September 2021

Im Vier-zu-drei-Format begrüßt Filmdirektor Christoph Eder als glückliches Kind die Zuschauer*innen im Dokumentarfilm Wem gehört mein Dorf?. Hierbei fiel mir sofort der Spruch „Früher war alles besser!“ ein. Das scheint auf das kleine Dorf Göhren,…

PolitFilmFestival vol. II: Indoor: Courage

PolitFilmFestival vol. II: Indoor: Courage

Bettina Plangg17. September 2021

Der Film Courage bildet den Auftakt zum PolitFilmFestival. Es ist ein Werk von Aliaksei Paluyan und handelt von drei Schauspieler*innen die vor 15 Jahren das Staatstheater Minsk verlassen, weil sie nicht mehr unter den Bedingungen,…