Radeln durch Afrika(s)

Als Frauen allein mit dem Rad durch Afrika; ist das nicht gefährlich? Das war die erste Reaktion auf den Plan mit dem Rad durch Afrika zu fahren. Wieso ist es in unserer Gesellschaft eigentlich so tief verankert, dass es in Afrika gefährlich ist? Liegt es an den wilden Tieren, die wir unweigerlich mit Afrika assoziieren? …

Für drei Bier nach Malle – 1.200 km für 10€

Seit diesem Frühjahr gibt es die Verbindung Innsbruck – Mallorca am hiesigen Flughafen. In der Bibliothek sitzend bekam Ich von einer Gruppe reiselustiger Kommilitonen ein Angebot, das ich nicht ablehnen konnte (oder wollte): Für magere 20€ auf die balearische Ferieninsel und wieder zurück: Wer würde dazu Nein sagen? Wie ist das überhaupt möglich? Nach den …

König Theoderich auf den Spuren

Südtirol – Verona – Ravenna lautete die Route der Exkursion, die das Institut für Germanistik Ende Mai angeboten hat. 32 Germanisten und Germanistinnen der Universität Innsbruck – angetrieben von der gemeinsamen Passion zur mittelalterlichen Zeit und Literatur – haben sich daher einem alten Mann an die Fersen geheftet. Aber wer soll dieser Theoderich bitte sein? …

Film ab!

    Man versinkt in den wohlig weichen Sesseln. Das Surren des Projektors erklingt leise aus dem Vorführraum. 24 Bilder pro Sekunde fliegen über die Leinwand hinweg. Draußen strahlt die Sonne auf Innsbruck herab, dennoch verkriecht man sich in den dunklen Kinosaal, um fremde Welten zu entdecken und sich in ihnen zu verlieren.   Vom 29. …

Bordeaux – Weltstadt des Weins

Pinker Rotwein mit Lakritzaroma klingt nicht nach erstklassigem Wein – Feinschmecker aber wissen, dass man das gar nicht so sehr herausschmeckt. Warum das so ist, kann man in Bordeaux auf vielfältige Weise herausfinden. Die west-französische Stadt ist UNESCO-Weltkulturerbe und eine ‚Wein-Bildungsreise‘ eindeutig wert. Der Klassiker – Besichtigung eines Weinguts Die Traube ist der Ursprung jeden …

Kuba: Karibische Zeiten?

Hinfahren, recherchieren, schreiben. Klingt nach einem Plan. Doch Step 2 scheitert an der Tatsache, dass mein Reiseziel Kuba heißt. Anstatt mit Antworten komme ich mit Fragen im Gepäck zurück. Was also schreiben? Eine kubanische Momentaufnahme.   Bunt, laut und retro Drei Dinge, an die man bei ‚Kuba‘ denkt: Rum, Zigarren – Oldtimer! Und es gibt …

Nehmt kein Blatt vor den Mund – Internationaler Tag der Pressefreiheit

Mund auf für die Pressefreiheit – Seit 1993 wird jährlich am 3. Mai der Internationale Tag der Pressefreiheit gefeiert. Dabei sind unter anderem Medienanstalten und JournalistInnen dazu aufgerufen, sich an diesem Welttag zu beteiligen. Die UN-Generalversammlung hat diesen Tag auf Anregung der UNESCO initiiert, um auf Missstände in der Freiheit journalistischer Arbeit hinzuweisen. Außerdem wird …

I would walk 500 miles, and I would walk 500 more…

… oder in diesem Fall wohl eher „I would drive 500 miles“. Denn, dreiwöchige All-Inklusive- und Cluburlaube in riesigen Hotelkomplexen waren gestern. Mit dem Auto kleine Fischerdörfer und abgelegene Strände zu erkunden, sich selbst zu versorgen und in kleinen Pensionen zu nächtigen oder sogar zu campen sind der aktuelle Reisetrend. Vor allem bei jungen Leuten …

Der Ding im Hang – Straßenmusik aus Bayreuth

Klare Rhythmen und Töne erfüllen die Bayreuther Innenstadt. Ihre Quelle sitzt im Zentrum der Maximilianstraße: Hangton spielt mit geschlossenen Augen und bewegt Nacken und Arme im Takt zur Musik. Nur das leise Klirren der Münzen im Korb vor ihm lässt ihn aufblicken. Sebastian Röschke arbeitet als Straßenmusiker. Sein Künstlername ist Hangton. Sein Instrument ist ein …

Die Freiburger verraten uns ihre Must-Sees der Stadt

In einer fremden Stadt ist es immer besonders interessant, welche Sehenswürdigkeit und Events die Einheimischen empfehlen. Wir haben mit einigen Leuten auf der Straße gesprochen und sie gefragt: „Was ist das Beste an Freiburg. Gibt es etwas, das man unbedingt einmal sehen oder machen muss?“ Sie: „Das Stadion muss man auf jeden Fall gesehen haben. …

Share