Begin typing your search above and press return to search. Press Esc to cancel.

Telekolleg Innsbrucker Skidialekt: Lektion 4

Share

Hat man nichts mit dem Skifahren und im spezielleren dem Off-Pisten-Skifahren, auch Freeriden genannt, zu tun, versteht man erst einmal nur Bahnhof. Um diese Wissenslücke zu schließen, werden wir jede Woche neue Begriffe, wie „tomahawken“, „powder“, „bluebird“ oder „gopro(-edit)“ vorstellen. Damit seid ihr mit dem wichtigsten Vokabular ausgerüstet und kommt ohne peinliche Situationen durch den Winter. Lektion 4: (so) stoked, gopro-edit und LVS.freeski

(so) stoked: Das Wort „stoked“ hat ganz verschiedene Bedeutungen. Es gibt den Stoke Chair-Lift in Revelstoke und es gibt die Skischule Stoked in der Schweiz. Um diese zwei Namen soll es aber jetzt nicht gehen. Stoked ist ein Ausdruck für Begeisterung, Freude und Enthusiasmus, welche beim Skifahren auftreten können. Es gibt sogar eine Stoketabelle, welche den Grad der Begeisterung misst. Beispiele wann Skifahrer stoked sind: Viel Neuschnee, ein gelandetes Cliff, Urlaub bzw. Semesterferien oder ein geiler Skitag. Äußern kann sich dies unter anderem in: Lachen, Jubelrufe, Singen, Schreien, High-fives. Eine letzte Möglichkeit ist der Spruch: „So stoked!“ Dabei sollte man aufpassen, den Begriff nicht inflationär zu benutzen, sonst könnte dieser seine herausragende Stellung unter den Begeisterungsausrufen verlieren.

GoPro-Edit: Ein Film oder Clip mit dem Beweis des eigenen Könnens ist für jeden Alpinsportler das Höchste. War dies früher, wegen teurem Equipment, nur professionellen Skifahrern und Filmcrews vorbehalten, kann jetzt dank moderner, kleiner und qualitativ hochwertiger Helmkameras jeder Sportler seinen eigenen Skifilm machen. Das ist insbesondere wichtig, da man gute Skifahrer dadurch bei ihren Runs mal aus einer anderen Perspektive sehen kann und auch Nachwuchstalente die Chance haben ihr Können unter Beweis zu stellen. Der bekannteste Vertreter dieser Kameras ist momentan sicher GoPro, allerdings gibt es auch noch Kameras anderer Firmen wie Contour, Rollei und Sony. Hierzu ein paar Tips für einen gelungenen Clip:
1. Fetzige Musik aussuchen: Am besten ein Lied, welches sowieso schon rauf und runter gehört wird und jeder kennt.
2. Slow-Motions: Viele Slow-Motions einbauen, das sieht super aus und man braucht weniger Material für den Clip.
3. „Bonusmaterial“: Hierzu am besten entweder mit Schrotflinten schießen, Schneebällen werfen, Energiedrinks zu sich nehmen oder erzählen wie viel Freizeit man neben dem Studium doch hat.
4. Sturzteil: Der meines Erachtens wichtigste Teil des Clips, da die meisten doch sowieso nur die Stürze sehen wollen.

LVS: LVS ist die Abkürzung für Lawinenverschüttetensuchgerät. Ich hoffe, dieses Gerät ist allen Skitourengehern, Freeridern und Variantenfahrern ein Begriff. Falls der Unglücksfall einer Lawine eintritt, kann man damit zum Einen verschüttete Kameraden mit diesem Gerät suchen und zum Anderen von anderen gefunden werden, wenn man selbst verschüttet wurde. Zur vollständigen Lawinensuchausrüstung gehören auch noch eine Sonde und eine Lawinenschaufel. In den letzten Jahren sind so genannte ABS-Rucksäcke immer bekannter geworden, diese helfen dem Verunglückten bei einem Lawinenabgang auf der Oberfläche zu bleiben. Natürlich ist diese Ausrüstung keine Lebensversicherung, noch wichtiger ist das Wissen um Schneebeschaffenheit, Wetter, Hanglage und das Üben zum Finden verschütteter Personen. Dieses Wissen kann man sich ganz einfach bei (zum Teil auch kostenlosen) Workshops und Kursen aneignen und trainieren, wie zum Beispiel bei den Snow & Alpine Awareness Camps. Ich finde dies sehr sinnvoll und rate allen Alpinsportlern, die sich abseits präparierter Pisten bewegen zu einem solchen Camp, denn wir wollen doch alle noch länger den Schnee genießen können.

Lektion 1: Powder, Drop & Cliff

Lektion 2: Bluebird, Switch, Backcountry

Lektion 3: Tomahak, Goggle Tan, 360

Lektion 4: stoked, gopro-edit, LVS

Lektion 5: Splitboard, The game of G.N.A.R., Ullr

Foto: Die Zeitlos/ Sebastian Kraus

Leave a comment

Add your comment here

Share