Es lebe der Kaiser!

Share

2019 jährt sich der Tod von Kaiser Maximilian I. zum 500. Mal. Zu diesem Anlass werden zu Ehren des „letzten Ritters“ über 100 Veranstaltungen in ganz Tirol durchgeführt, die an Maximilian und seine Regentschaft im frühen 16. Jahrhundert erinnern sollen. Am 19. November 2018 steht bereits die feierliche Eröffnung in der Hofburg auf dem Plan.

 

Der Tiroler Kaiser

Kaiser Maximilian liebte die Tiroler Berge

Dieser Aufwand wird nicht umsonst betrieben: Kaiser Maximilian hat(te) für Tirol eine große Bedeutung. Ursprünglich 1459 in Wiener Neustadt geboren, übernahm er die Herrschaft über Tirol von Erzherzog Sigmund. Er förderte Wissenschaft und Kunst, war äußerst innovativ und machte somit Tirol zu einem wichtigen Zentrum im Habsburgerreich. Er selbst bezeichnete Tirol einst als „einen guten Bauernrock, der warm halte“. Somit war Tirol, und insbesondere auch seine Berge, für ihn persönlich von ebenso großer Bedeutung wie er es für „sein“ Land war.

 

Das „Maximilianjahr“ 2019

LH Platter und BM Willi bei der Präsentation des Sujets für das Maximilianjahr 2019 (© Land Tirol/Berger)

Zur Begehung des 500. Todestages von Kaiser Maximilian I. wird mit dem 19. November in Tirol das „Maximilianjahr“ eingeläutet, welches mit verschiedensten Veranstaltungen im ganzen Land an den vielseitigen Habsburger erinnern soll. Über einhundert Veranstaltungen und Projekte sollen in Tirol und über die Landesgrenzen hinaus stattfinden. Der Fokus liegt hierbei nicht nur auf der Zeit von Kaiser Maximilian selbst, sondern insbesondere auf Gegenwart und Zukunft: So wird es beispielsweise eine virtuelle Schnitzeljagd durch das Zeitalter Maximilians und ein Treffen von Jugendlichen aus früheren Habsburgerländern geben.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, den Kaiser „persönlich“ auf seinen Expeditionen, Reisen und seinem Leben in Tirol zu begleiten: Auf seinen eigens angelegten Profilen auf Instagram (kaiser.maximilian.i) und Facebook (Kaiser.Maximilian.I) kann man Maximilian followen und sehen, was er so macht und wo er sich gerade aufhält.

 

 

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und Möglichkeiten, Maximilian zu begegnen, findet ihr unter folgenden Links:

https://maximilian2019.tirol/

https://www.ibkinfo.at/kaisermaxgoessocial

https://tirol.orf.at/news/stories/2922228/

https://www.facebook.com/Kaiser.Maximilian.I/

https://www.instagram.com/kaiser.maximilian.i/

____________________________________________________________________________________________

Bildquellen:
Titelbild, Abbildung 1: Laura Schwarzenberger
Abbildung 2: LH Platter und BM Willi bei der Präsentation des Sujets für das Maximilianjahr 2019 © Land Tirol/Berger
https://maximilian2019.tirol/medien-presse/

 

 

 

 

Share