Begin typing your search above and press return to search. Press Esc to cancel.

Unigeflüster: und dein Lieblingslokal?

Share

Der Winterschlaf ist vorbei und mit der warmen Sonne, den langen und vor allem hellen Abenden kommt auch der muffeligste Student wieder in die Gänge. Egal ob beim ersten Date zu zweit, in der Clique und in Feierlaune oder bei einem gemütlichen Mädelsabend – klassischerweise drängt sich immer die eine Frage auf „Und wo sollen wir uns heute Abend treffen?“

Klassiker, wie das Theresienbräu mit den wohlbekannten Erstsemestrigenfesten, das Sixtytwenty oder auch das Unicafé, sind immer ganz oben auf der Liste – dementsprechend oft sehr gut besucht. Neben den großen, bekannten werden immer mehr neue Lokale hip und sind nicht mehr aus der Abendgestaltung wegzudenken, wie zum Beispiel das Kater Noster oder das Early Bird. Dass Innsbrucks Lokalszene hip und dynamisch bleibt, zeigen auch die aktuellen Entwicklungen. Wie mittlerweile ganz Innsbruck weiß, hat die Partyszene mit einem herben Verlust zu kämpfen. Das Weekender, mit dem legendären Student´s Monday und seinen vielseitigen Konzerten, wird Ende Mai seine Pforten schließen – diesmal für immer. Trauernd um den Verlust dieser Kultur- und besonders Partylocation gibt es auch Hoffnung, denn monatlich gibt es spannende, neue Ausgehmöglichkeiten zu entdecken, wie etwa das John Montagu, das mit seiner hippen Atmosphäre, leckeren Sandwiches und zentralen Location punktet. Damit ihr euch im Lokaljungel besser orientieren könnt, haben wir nachgefragt, was bei euch diesen Frühling angesagt ist.

 

Anna Sophia (21), Kolleg für Kindergartenpädagogik: „Mein Lieblingslokal ist das Moustache, weil es ein Nicht-Raucherlokal ist.“

 

Carina (27), Kolleg zur Elementarpödagogik: „Mein Lieblingslokal ist das Immerland, weil es supergemütlich ist und weils nicht so im Zentrum sondern ein bisschen abgelegen ist und eine superfeine Atmosphäre ausstrahlt.“

 

Daniela (25), BFI: „Mein Lieblingslokal ist das Schickeria, weil es sehr gemütlich ist und es gute Drinks gibt!“

 

Oliver (23), Geografie und Geschichte: „Lieblingslokal in Innsbruck ist das Weekender. Gründe, zum einen weil ich zwei Mal umfallen muss, dann bin ich dort und zum anderen ist einfach immer ein guter Sound und montags saubillig. Und es sperrt zu. Sehr traurig!“

 

Cordi (21), Geografie: „Ich bin auch ganz gerne im Weekender unterwegs, weil ich nur einmal umfallen muss und dort bin.“

 

Serena (22), Zahnmedizin: „Mein Lieblingslokal ist das Weekender. Ich find vor allem die Konzerte die sie organisieren und auch das Students Monday ist total cool. Es ist richtig schade, dass sie jetzt zu machen. Die Live Musik ist einfach etwas, das man weiter pflegen muss. Durch das ganze Techno und was weiß ich was geht ganz viel verloren. Jedenfalls bin ich relativ oft dort und dass sie Konzerte auch gratis machen, zeigt, dass es ihnen wichtig ist, dass die Musik im Vordergrund steht.“

Cecilia (22), Humanmedizin: „Lieblingslokal ist eher schwer zu sagen, aber momentan finde ich das Lokal in der Höttingergasse 7 (Anm. d. Redaktion: das Lokal heißt übrigens John Montagu) voll cool. Es ist gegenüber vom Brunnen und total gemütlich zum oben sitzen und Kaffee trinken am Nachmittag und abends ist dann im Keller was los. Das ist eine gute Mischung und die Musik gefällt mir auch gut.“

 

Interview: Felix De Zordo

Fotos: Julia Wolfschütz

Share