Together we can change the world – Die Freiwilligen Messe Tirol

Share

Zum vierten Mal bot die Freiwilligen Messe Tirol vergangenes Wochenende Raum für Begegnung, Austausch und Inspiration für Ehrenamtliche und die, die es gerne werden wollen. Über 50 soziale Vereine und Initiativen empfingen im Congress Innsbruck zahlreiche Besucher*innen.

Messe Innsbruck

Was vor ein paar Jahren klein angefangen hatte, ist mittlerweile zu einem echten Highlight für die Vernetzung ehrenamtlicher Engagements geworden. Neben vielen abwechslungsreichen und äußerst informativen Ständen in den Bereichen Kinder und Jugend, Gesundheit und Soziales, Sport, Migration, Menschenrechtsarbeit, Senioren*innen, Menschen mit Behinderung, Umwelt, Beratung, Auslandseinsätze sowie Bildung und Kultur, konnte außerdem in einem weiteren Saal Erfahrungsberichten und verschiedenen Vorträgen gelauscht werden.

eigenes Info-Personal gesorgt. In entspannter Atmosphäre gab es so einiges in der buntgemischten Menge zu entdecken. Neben dem direkten Kontakt mit Vertreter*innen der jeweiligen Organisationen wurden allerlei Medien genutzt um den Besucher*innen einen Einblick in die Freiwilligenarbeit, sowie die Notwendigkeit dieser geben zu können. Mithilfe von Virtual Reality-Brillen konnte man sich so zum Beispiel in die Tiefen des von Staudämmen bedrohten Amazonas, die Weiten der Antarktis oder das größte Flüchtlingslager des Libanon begeben. Wer hätte gedacht, dass die Freiwilligenmesse so aufregend sein kann!

Team Concept

Für öffentliche Wertschätzung von Freiwilligenarbeit

Die Freiwilligenmesse Tirol soll aber nicht nur Raum zur Vernetzung und zum Austausch bieten. Vielmehr werden dadurch ehrenamtliche Tätigkeiten, die leider häufig nicht die Aufmerksamkeit bekommen die sie eigentlich verdient hätten, zurück in den Fokus der Öffentlichkeit gebracht. Ehrenamtliche Engagements haben schließlich nicht nur einen positiven Einfluss auf einzelne Menschen oder Aspekte unserer Umwelt, sondern auch auf das Zusammenleben der Gesellschaft als Ganzes.

Warum sozial engagieren?

In Zeiten von zunehmendem Hass und Polarisierung und den ein oder anderen unerwarteten Wahlergebnissen, scheint es wichtiger denn je ein deutliches Zeichen für Menschlichkeit, Toleranz und Vielfalt zu setzen.

Engagieren kann sich eigentlich jede*r mit etwas Zeit und Motivation. Die Gründe für soziales Engagement können dabei genauso vielfältig sein wie die Tätigkeiten selber, die sich natürlich auch mit den eigenen Interessen verbinden lassen. Gutes zu tun und andere Menschen zu unterstützen bringt nicht nur Spaß, sondern stellt auch eine eigene Lern- und Lebenserfahrung dar.

Wer neugierig geworden ist und nicht bis zur nächsten Freiwilligenmesse warten will, kann alle Infos zur Messe, den einzelnen Organisationen und Möglichkeiten für ehrenamtliches Engagement auch >HIER< nachlesen.

 

Fotos: Help, Quinn Dombrowski via Flickr unter CC 2.0, Sina Herrmann, Together Everyone Achieves More, PowerMax Energy via Flickr unter CC 2.0

Share