Aus eins wird zwei – Komplex feiert seine neue Ausgabe!

Share

Was passiert wenn sich 10 Studentinnen der vergleichenden Literaturwissenschaften zusammensetzen? Komplex passiert! Komplex – KULTURMAGAZIN INNSBRUCK, das von besagten Studierenden herausgegeben, gestaltet und lektoriert wird. Letzte Woche erschien ihre zweite Ausgabe – Anlass genug, um uns einmal umzuhören- und zu sehen.Komplex - Das Kulturmagazin aus Innsbruck

„Die erste Ausgabe war ziemlich chaotisch, wir haben uns noch nicht so gut gekannt und das mit den Fristen klappte auch nicht ganz…“ meint Evelyn Unterfrauner, Mitwirkende bei Komplex. Bei der aktuellen Ausgabe fiel ihnen die Zusammenarbeit doch etwas leichter, auch wenn sich der Druck wieder unweigerlich hinausgezögert hat. Die aktuelle Ausgabe widmet sich dem Thema „Grenzgang“ und bietet u. a. Inhalte wie Feminismus, die Selfie-Kultur oder dem Grenzgang zwischen den Geschlechtern. Auch sind einige Impressionen des Nachtflohmarktes zu finden, Interviews mit Bands aus der Innsbrucker Musikszene und ausgewählte grenzgängerische Buch- und Filmtipps von Seiten der Redaktion.

„Unser Magazin ist vergleichbar mit einem Sandwich – am Anfang ein bisschen was von der Redaktion, in der Mitte unsere Einsendungen zum vorgegebenen Thema, und am Ende wieder ein bisschen was von der Redaktion“, so Evelyn. Das Prinzip ist dementsprechend einfach: jede Ausgabe widmet sich einem bestimmten Thema, das bewusst viel Raum für Interpretation lässt. Dazu können Texte, Grafiken und alles was irgendwie abdruckbar ist, eingesandt werden. Aus dem Pool an Einsendungen werden dann die Besten ausgewählt und veröffentlicht, denn darum geht es hauptsächlich! Für das ganze Drumherum ist die Redaktion zuständig. Sie leistet auch ihren eigenen Beitrag mit persönlichen Artikeln zu den verschiedensten Rubriken wie Zeitgeist, Kultursalon, Stadtgeflüster oder Wortwechsel. „Unsere Jasmin verpackt das Ganze dann mit ihrem einzigartigen Stil, sprich phantasievollen Collagen, die zahlreiche Blicke auf sich ziehen“, schließt Evelyn ab.

Die Auflage liegt derzeit noch bei 250 Stück, Wachstumspotential ist aber definitiv vorhanden, wie man auf der Releasyparty gesehen hat. Rund 100 Personen fanden sich im Rififi zusammen, um die neue Ausgabe zu feiern und die Hälfte der existierenden Exemplare haben bereits neue Leser und Leserinnen gefunden. Falls auch ihr ein Exemplar des Magazins oder einen dazu passenden Jutebeutel ergattern wollt, schreibt ihnen auf ihrer Facebookseite oder schaut beim Musikladen vorbei.

Viel Erfolg auch weiterhin wünscht das Team der Zeitlos!

Komplex 1 Komplex 2 Komplex 3 Komplex 4 Komplex 5 Komplex 6 Fotos: Brigitte Egger

Share