Begin typing your search above and press return to search. Press Esc to cancel.

Nachts

Nachts umfängt sachtes Schweigen die Welt

verhüllt friedlich und stumm, bis kein Lichtschein mehr fällt,

hält dich sanft und wiegt zärtlich

in beruhigenden Schlaf,

von dunklen Wolken umgeben

lässt du los und gibst nach.

Die Dunkelheit schützt, sie beruhigt und befreit,

schenkt dir Träume, Vertrauen

nimmt dir Kälte und Leid.

Jede Nacht birgt ein Wunder,

phantasievoll und schön –

spür´ den funkelnden Zauber

und lass´ Liebe geschehen.

Nimm´ sie an, lass sie leuchten

und umgib´ dich mit Glück

denn viel zu schnell, viel zu hastig,

holt der Tag dich zurück.

Von den Bergen in die Berge. Aufgewachsen an der Schweizer Grenze, Studienjahre in Hessen und Baden-Württemberg verbracht und nun seit Juni in Innsbruck. Das Herz schlägt dort, wo Berge sind, mein Zuhause ist mein Fahrrad. Feste Konstante: Kaffee.