KTO 2017 – 32. Opening und es wird immer besser

Share

Nun schon zum 32. Mal läutete das Kaunertal mit dem „Kaunertal Opening“ (KTO) vom 13. – 15. Oktober auf spektakuläre Weiße den Winter ein. Das perfekte Wetter, das neue Party-Konzept sowie die neue Medium-Kicker-Line trugen dazu bei das letztjährige Event bei weitem zu übertreffen.

Es ist frühmorgens, die Sonne hat es noch nicht bis hinunter ins Tal geschafft. Überall kann man den Raureif sehen und verschlafene SnowboarderInnen und SkifahrerInnen, die aus ihren Autos und Zelten klettern. Es ist kalt, doch die Motivation auf einen wolkenlosen Skitag lässt sich niemand nehmen.

Die Gletscherstraße schlängelt sich an der riesigen Staumauer hinauf, am Stausee entlang und schließlich erreicht man nach einer Serpentinenstraße die Talstation. Die gesamten Berge sind in warm gleisendes Morgenlicht getaucht und am Schlepplift, der Gondel und der Testival-Area herrscht bereits ein reges Treiben. Hier gibt es eine Miniramp, einen Bump-Track, eine kleine Jib-Contest Area und nicht zu vergessen einen Kebap-Stand. Auch sind alle nur erdenklichen Ski- und Snowboardmarken vertreten. Man könnte sich ein Opening kaum besser vorstellen.

Der Park ist besser ausgestattet denn je. Die Half-Mile Jib-Line mit mehr als 20 verschiedenen Obstacles ist das Highlight. Hier gibt von simplen Down-Rails, über industry pipes, butter boxen bis hin zu quadraple kinked, curved und rainbow rails alles. Dennoch ist ganz besonders die Medium-Kicker-Line interessant, denn die gibt es heuer zum ersten Mal. Perfekt um wieder ein Luft-Gefühl zu bekommen und sich einspringen zu können. Hier wird nun auch der Pro und Amateur Contest abgehalten und nicht so wie in den vergangenen Jahren beim kleineren Kicker bei der Talstation. Den Snowboard Pro Contest am Samstag gewinnt bei den Männern der weltbekannte Finne Roope Tonteri und bei den Frauen kann sich die Tirolerin Julia Baumgartner durchsetzen. Bei den Skifahrern stand der Österreicher Manuel Pleifer am Podium.

Neu ist dieses Jahr auch das Konzept der Streetparty. Von 16:30 bis 21:00 kann man sich gemütlich zum Bier trinken und Skaten mitten in Feichten treffen. Hier gibt es Movie-Premieren, einen Jimmy’s Bierbong-Tisch und sogar ein eigens Wax Wreckaz Street Set legt auf. Direkt im Anschluss kann man unter dem Motto „3Clubs- 18 Artists – 1 Ticket“ á la Club Hopping bis in die frühen Morgenstunden feiern. Durch die verschiedenen Locations mit Acts& DJs von Hip Hop, über Reggae bis hin zu fetten Drum & Bass Beats war für alle Geschmäcker was dabei.

Insgesamt hätte das 32. Kaunertal Opening Wochenende nicht besser sein können! Wir freuen uns schon auf eine großartige Saison 17/18 im Snowpark Kaunertal sowie auf das nächste Jahr, auf welches wir schon mehr als gespannt sein dürfen. Denn das KTO ist bekannt dafür, sich jedes Jahr noch eine weitere Überraschung auszudenken.

Video: Lukas Halder
Fotos: David MiKs

Share