Begin typing your search above and press return to search. Press Esc to cancel.

Boom Festival 2016: „Amazing line up, amazing nature, amazing crowd!” (Interview)

Share

Fedde Le Grand, Shaun Frank, Shifted, Mome, Cuthead, Quizzow und Clockartz sind nur einige der musikalischen Highlights die ihr beim heurigen Boom Festival vom 19. Bis 20. August im Alps Coliseum in Südtirol nicht verpassen solltet.  Erstmals findet das mittlerweile über der Brennergrenze bekannte Elektro-Festival zwei Tage lang statt. Auf 4 Bühnen werden euch 50 DJ’s mit Musik beschallen. Auch der Innsbrucker DJ MEDUSA ist dabei und klärt uns warum wir hingehen sollten und wie die DJ Szene eigentlich funktioniert.

 

ZEITLOS: Wer steckt hinter dem Namen MEDUSA und was für eine Musik darf man bei deinem Auftritt erwarten?

DJ MEDUSA: Hinter meinen DJ Namen steckt ein 19-Jähriger Tiroler der in der Tiroler Musikszene aufgewachsen ist, eine Vorliebe für Pizza hat und sich von Künstlern wie Martin Garrix, Don Diablo, Will Sparks inspirieren lässt. Bei meinem Auftritt kann man sich eine Mischung aus Future House, den aktuellen Charts und Hip-Hop erwarten, aber auch für alle Big-Room Liebhaber ist einiges dabei.

 

Wie kommt es dazu, dass du heuer auf dem wohl größten Festival Südtirols spielst?

Shany, den ich bei der David Guetta Listen Tour in Innsbruck kennengelernt habe, hat mich damals in Kontakt mit dem Boom Festival gebracht und dadurch kam ich zu der Ehre am größten Festivals Südtirols zu spielen.

 

Für diejenigen die es nicht zum Festival schaffen, findet sich sicher die eine oder andere Gelegenheit dich auch in Innsbruck anzuhören. Wo spielst du normalerweise und wo sind deine nächsten Auftritte?

Auf jeden Fall! In Innsbruck kann man mich meistens am Donnerstag im Blue Chip, beim Campus Club, spielen hören. Aber wenn ihr immer up to date sein wollt, dann findet ihr weitere aktuelle Dates auf meiner Facebook Seite.

 

Seit Kurzem bist du auch beim Label „Rigorous Records“ unter Vertrag. Kannst du uns verraten was so ein Label eigentlich überhaupt macht?

Rigorous Records kümmert sich um alle Booking- und Presseanfragen und wickelt bei den größeren Auftritten vor Ort alles ab, bis auf meinen Auftritt, das muss ich noch selber machen (lacht)! Aber wie ich zu meinen Auftritten transportiert werde, ob vor Ort alles für mich bereitgestellt ist und wo ich schlafe, etc., dass regelt alles das Label für mich.

 

Zurzeit hat man, oder zumindest ich, das Gefühl, dass DJs wie Pilze aus dem Boden schießen. Wie setzt man sich bei so einer großen Konkurrenz durch?

Harte Arbeit gute Freunde und wichtige Unterstützer wie zum Beispiel Blue Smoke, Wazzid, Shany, Rudy MC, u.v.m…

 

Und zu guter Letzt: sag uns doch bitte in einem Satz wieso unsere allerliebsten Leser am 19. August zum Boom Festival gehen sollten!

Einfach für jeden was dabei! Amazing line up, amazing nature, amazing crowd!

 

Vielen Dank für das Interview!


DJ Medusa spielt übrigens am 19. August ab 19.00 Uhr, better be there! Unsere heurigen 5 Top- Acts findet ihr hier. Achtung: Karten neigen sich dem Ende zu, in diesem Internet findet ihr zum Glück noch welche!

Hallo, ich bin der Felix und ich schreibe hin und wieder was.

Share