Begin typing your search above and press return to search. Press Esc to cancel.

Heart of Noise – und Alexander Marcus?

Share

Spätestens seit seinen Megahits „Hawaii Toast“ oder „Papaya“ ist Alexander Marcus uns allen ein Begriff. Er besticht durch qualitativ schlecht produzierte Videos und unbeschreiblich geniale Tanzperformances und schaffte durch die Mischung von Electro und Folklore einen neuen Musikstil: die/der/das Electrolore. Am Donnerstag, 18. Juni, beweist er im Rahmen des Heart of Noise Festivals sein Können.

Zunächst war er nur ein Internetphänomen. Schnell stellte sich aber heraus, dass Alexander Marcus mehr kann. Mit einem ungemeinen Mut zur Hässlichkeit schaffte er es, ein Millionenpublikum mit seiner Musik und vor allem seinen Videos zu erreichen. Ob das alles nur Show ist? Laut eigenen Aussagen nicht. Seine Videoclips sind ja schließlich „Videodokumentationen seines Alltags“ wie er in einem seiner seltenen Interviews betont. Den Durchbruch erlangte er durch den Song „Papaya„, doch auch sein aktuelles Album „Kristall“ hat es in sich. Mit dem Song „Hundi“ möchte man fast meinen, er hat Chancen auf den Deutschen Tanzpreis. Seinem Stil bleibt er auf jeden Fall treu und genau dadurch spaltet er ganze Nationen: Die einen vergöttern ihn, die anderen verschmähen ihn.

Zusammen mit seinem Weggefährten, dem  Globus „Globi“, wird er uns am 18. Juni 2015 ab 20.00 Uhr im Rahmen des Heart of Noise Festivals, im Para Noise Garden vor dem Stadtsaal besuchen. Und das bei freiem Eintritt. Das Festival widmet sich drei Tage lang alternativen Musikgenres, abseits des Mainstreams. Von der begleitenden Klanginstallation im öffentlichen Raum über die Livevertonung von Kinofilmen und anderen visuellen Materialien über die Fusion von Medienkunst, Musik und Tanz in der Kunstperformance bietet das Festival eine Vielfalt an Möglichkeiten, neue Aufführungsweisen kennen zu lernen. Findet also selbst heraus, welcher Musikstil das 3. Jahrtausend prägen könnte. Alle Infos und Tickets für das Festival findet ihr unter www.heartofnoise.com.

Hallo, ich bin der Felix und ich schreibe hin und wieder was.

Share