Begin typing your search above and press return to search. Press Esc to cancel.

Im Festivalfieber: Open Flair Festival

Share

Die letzte Prüfung ist geschrieben, das letzte Seminar besucht und die letzte Deadline verstrichen…die Uni ist vorbei! Endlich muss man seine kostbare Zeit nicht mehr in der Bibliothek verbringen, sondern kann sich so richtig gehen lassen. Und wo geht das besser, als auf einem Festival? Eine Live Band nach der anderen, tausende Gleichgesinnte um einen herum und eine kleine Prise Anarchie auf dem Campingplatz, danach sehnen sich viele der gebeutelten Studentenseelen.

© Pressefoto Open Flair Festival (© Christian Schirbort)

© Pressefoto Open Flair Festival (© Christian Schirbort)

Doch das richtige Festival will wohl gewählt sein. Die Zeitlos hat sich wieder auf eine erlesene Auswahl der Großveranstaltungen gestürzt und berichtet euch davon.

Dieses Jahr ist das Open Flair Festival im schönen Eschwege dran. Das Festival mitten in Deutschland ist mit rund 20.000 Besuchern zwar deutlich kleiner als bekannte Größen wie Rock am Ring oder das Frequency, das schlägt sich jedoch eindeutig nicht auf die Setlist aus.

Mit unter anderem Anti-Flag, Jimmy Eat World, Kakkmaddafakka, La Brass Banda, Madsen, SDP, Zebrahead, Ska-P und nicht zuletzt Seeed sind die Bühnen kräftig besetzt und lassen sowohl in Quanti- wie auch Qualität keine Wünsche offen.

Doch das Open Flair will mehr sein. Mit einem Kleinkunst- und einem Kinderprogramm will es nicht nur die Masse an Musikliebhabern, sondern eine viel größere Bandbreite erreichen.

Wir sind gespannt, inwiefern sich Familienfest und Festivalfeeling vereinigen lassen und welche Vorzüge das kleine Festival gegenüber seinen großen Brüdern hat. Dazu feiert das Festival dieses Jahr sein 30-jähriges Jubiläum, was wohl zu einer noch größeren Party als sonst führen wird.

Unseren ausführlichen Bericht gibt es dann Mitte August für euch, bleibt also auf dem Laufenden!

Wenn ihr mehr über das Festival erfahren möchtet, könnt ihr das auf der Homepage tun: www.open-flair.de

Leave a comment

Add your comment here

Share