Hört ihr die Vöglein singen? – Acoustic Lakeside 2018

Share

Langsam erwacht wieder die Festivalsaison und neben den vielen bekannten Namen, gibt es auch unzählige kleine Events, die unsere Aufmerksamkeit verdienen. Für Die Zeitlos geht es dieses Jahr zum Acoustic Lakeside Festival am Sonnegger See in Kärnten, wo drei Tage lang Urlaubsfeeling mit Zelt am See auf akustische Livemusik trifft.

An einem Samstagabend im März ist es schon dunkel und noch eher frisch von den verschneiten Bergen und dennoch hört man lautes Zwitschern und sieht von allen Seiten Spatzen ins SixtyTwenty fliegen…

Kalter Märzabend, eine verrauchte Kneipe und Spatzen? Das kann ja nicht stimmen. Außer…es ist mal wieder Zeit für den Vorverkauf der Tickets für das Acoustic Lakeside Festival!

Bereits zum 13. Mal lädt der Verein aus Kärtnen zu einem Kurzurlaub am Sonnegger See. Über 300 Freiwillige und Ehrenamtliche stecken ihre Liebe zum Detail und die Begeisterung für Musik in die Vorbereitung, um 3.000 Festivalbesuchern drei schöne Tage zu bescheren.

Und an besagtem Samstagabend im März machte die Ticketverkauf-Tour halt in Innsbruck und hinterließ 125 glückliche Kartenbesitzer und ungefähr noch mal so viele unglückliche Kartenlose. Wer es vor Ort nicht schaffte, bekam dann einige Tage später noch mal online die Chance Eintrittskarten zu ergattern. Auch hier war Eile angesagt, denn schon nach fünf Minuten ploppte ein „leider schon ausverkauft“-Fenster auf. Den Veranstaltern ist die überschaubare Größe des Festivals, das damals aus Unzufriedenheit über das Angebot hiesiger Großveranstaltungen entstanden ist, besonders wichtig. Und letztendlich schätzen auch die Besucher das familiäre Flair womit die beschränkte Anzahl an Karten verziehen wird. Das spannende ist, dass das Line-Up erst nach dem Ticketverkauf bekannt wird. Somit hält man zunächst eine Art Überraschungsei unter den Festivaltickets in den Händen.

Und so sind nun 3.000 glückliche Spatzen im Land verteilt und freuen sich auf ihren Kurzurlaub am Sonnegger See mit akustischer Musik von 28 lokalen und internationalen Bands. Headliner? Gibt’s nicht. Alle Bands sind gleich wichtig und langes Anstehen warten vor der Bühne ist eh kein Thema, lieber noch ein Runde im See schwimmen bevor’s los geht. Neben vielen österreichischen Künstlerinnen und Künstlern sowie Musiker und Musikerinnen aus den Nachbarländern (z.B. Faber aus der Schweiz) und Großbritannien, reisen ein paar auch von weiter Ferne aus den USA oder Neuseeland (The Naked and Famous) an. Und wer darf natürlich nicht fehlen, um das Herz vieler mancher nostalgischer Innsbrucker höher schlagen zu lassen: The one and only Weekender DJs! Eine gute Mischung aus gemütlichen Klängen zum Bräunen und baden und schwungvollen Liedern, um in den Sonnenuntergang zu tanzen.

 

Die Zeitlos ist dieses Jahr dabei und wird euch direkt vom Sonnegger See über dieses kleine, feine Festival berichten. Vorab bekommt ihr hier schon einmal ein paar Impressionen vom letzten Jahr:

 

 

Fotos: Acoustic Lakeside/Michael Hametner

 

Share
Share
Share