#zeitloskocht – Osterstriezel

Share

Die Fastenzeit war gestern und Ferien stehen auf dem Programm. Die perfekte Zeit etwas Leckeres in der Küche zu zaubern. Passend zu Ostern zeigen wir dir, wie du deine Liebsten mit einem verführerischen Osterstriezel überraschen kannst.

Was du alles benötigst:

  • 50g Butter
  • 60g Staubzucker
  • 150g Topfen
  • Schale einer Zitrone
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 350g Dinkel- oder Weizenmehl
  • 1 Prise Vanillezucker

 

Alle Zutaten auf einen Blick

 

Kochschürze umgelegt, rein in die Küche und los gehts!

  1. Zuerst Butter, Zucker und Eier zu einer schaumigen Masse schlagen. Dabei ist es wichtig, die Butter vorerst alleine zu mixen, damit sich diese leichter mit dem Rest vermengt.
  2. Topfen und ein paar Raspeln der Zitronenschale hinzugeben und nocheinmal gut durchrühren.
  3. Als nächsten Schritt gibst du das Backpulver und den Vanillezucker zum Mehl.
  4. Nun alles zu einem feinen Teig verkneten.
  5. Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  6. Den Teig teilst du in fünf gleich große Stücke und formst gleichmäßige Stränge.
  7. Diese nebeneinander platzieren, am Ende verkneten und immer die beiden äußeren Teigstränge in die Mitte schlagen, bis ein schöner Zopf entsteht (siehe auch Video).
  8. Den Striezel nun mit etwas Wasser oder auch wahlweise mit einem Ei bestreichen und Hagelzucker oder Mandelstiften als Verzierung verwenden.
  9. Nun kommt dieser für 30 min in den Backofen.
  10. Herausnehmen und ENJOY!

 

Mit etwas selbstgemachter Marmelade kannst du dann den fertigen Striezel genießen

 

Die Videoversion findest du auf Facebook, Instagram oder Youtube.

Fotos: Katharina Egger

Share