Begin typing your search above and press return to search. Press Esc to cancel.

Rezeptidee: Austrian Pie – Apfelstrudel

Share

Aller Anfang ist schwer. Deshalb kommt von irgendwo eine „Zeitlos“ her. Unsere Mission? Auf Parties und im WG-Chaos versinkenden Erstis den Einstieg zu erleichtern und Langzeitstudenten etwas Abwechslung zwischen Nudeln und Fertigsauce zu bringen. Pünktlich zum Studienbeginn hat die „Zeitlos“ deshalb einige einfache, gesunde und billige Rezepte zum Nachkochen herausgesucht. Wöchentlich gibt’s neue Ideen, die ihr euch auf der Zunge zergehen lassen könnt.

 1-apfelstrudel

 Was brauche ich?

  • Blätterteig
  • 6 Äpfel
  • Vanillezucker
  • (Rosinen)

Wie wird’s gemacht?

Die Äpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden, Vanillezucker und gegebenenfalls Rosinen untermischen. In den Blätterteig füllen und bei 200°C so lange im Backrohr lassen, bis der Strudel eine braune Kruste hat. Herausnehmen und genießen!

apfelstrudel

Was kostet mich der Spaß?

Alle Zutaten kosten insgesamt 5,66€.

apfelstrudel

Fotos: Apfelstrudel, Stijn Nieuwendijk via Flickr unter CC 2.0, Sarah Vorhauser

Share