Begin typing your search above and press return to search. Press Esc to cancel.

Air & Style 2016

Share

Am 6. Februar kehrt das Air & Style nun wieder zurück nach Innsbruck. Dieses mal jedoch mit größeren Veränderungen. Zum ersten Mal findet das Festival nicht mehr auf dem Bergisel, sondern in der Olympiaworld statt. Auf zwei Bühnen treten insgesamt acht Bands auf und sorgen so für Unterhaltung und auch die noch größere Schanze garantiert ein Spektakel.

Seit 2014, als Shaun White der neue Mehrheitsbesitzer des Air & Style wurde, hat sich viel getan. Die Veranstaltung wird nun immer mehr als Festival aufgebaut. Dieses Jahr wird sich das Festival-Feeling besonders spürbar machen. Die Veranstaltung erstreckt sich über einen ganzen Tag mit acht verschiedenen Acts, die abwechselnd für Unterhaltung sorgen. Dass das Event immer noch den Schwerpunkt am Snowboarden hat, merkt man an der Riesenschanze. Das Gelände in der  Olympiaworld ermöglicht es den Zuschauern, von den Bühnen aus ohne große Mühe zu der Schanze  zu gelangen. Man hat eben nicht mehr seinen eigenen Platz, sondern kann mit Leichtigkeit von einem zum anderen Ort wechseln.

Der Hauptact der Veranstaltung, die am Nachmittag stattfindet, ist Rudimental. Andere Acts bilden der Rapper Sido, die Hip-Hop Gruppe K.I.Z. sowie Blumentopf, Sum 41, SDP, Sunset Sons und Grossstadtgeflüster. Die Olympiaworld öffnet ihre Pforten am 6. Februar um 12:00. Weitergefeiert wird nach dem Finale auf der After-Party mit Wax Wreckaz und Camo & Krooked, im Innenbereich der Olympiaworld. Wir bleiben gespannt, ob das Air and Style auch trotz den großen Veränderungen wieder überzeugen kann.

Air-Style

Foto: David Minatti-Krauhs

Share