Begin typing your search above and press return to search. Press Esc to cancel.

GLOQON – Das glocale Netzwerk startet in Innsbruck

Share

‚The Glocal Network‘ – so lautet der Slogan der Brüder und ehemaligen Zeitlos Mitglieder Johannes und Alexander De Zordo, die seit gestern mit ihrer neuen Internetplattform GLOQON online sind. Dieses lokale Netzwerk will dich mit deiner Umgebung vernetzten. Sei es um eine Mitfahrgelegenheit zu finden, neue Leute kennen zu lernen, Events zu finden, zu sehen wer gerade von deinen Freunden in der Nähe ist, oder auch nur um einen Hammer auszuborgen – die Möglichkeiten sind schier grenzenlos. Ein Klick um seinen Standort zu aktualisieren und man erfährt alles, was im jeweiligen Umkreis passiert. Innsbruck wurde dabei als Pilotstadt für das Startup ausgewählt (inklusive Gewinnspiel), denn „es ist einfach eine geile Stadt“.

Wie funktioniert GLOQON?

GLOQON ist ein soziales Netzwerk, das lokal und global funktioniert: Ein User kann lokale Informationen in Form von Posts und Gruppen sehen bzw. erstellen, die nur innerhalb eines bestimmten Umkreises sichtbar sind. Der Umkreis kann von 50km bis auf 50m limitiert werden, um zum Beispiel ausschließlich Personen am Campus zu kontaktieren.  Der User kann seinen relevanten Radius auch entsprechend anpassen. Besonders interessant ist die Möglichkeit, Posts nur seinen Freunden in Innsbruck auf GLOQON anzeigen zu lassen. Willst du wissen, wer von deinen Leuten Lust auf Baggersee hat, bzw. bereits dort ist? Ein Post auf GLOQON reicht aus und du erreichst alle Freunde, die sich gerade in Innsbruck befinden und logischerweise auf der App registriert sind.

Warum soll man GLOQON benutzen?

„Es gibt genügend Apps, die diese Bereiche abdecken, wir wollten ein ganzheitliches System schaffen, ohne dass man dauernd zwischen den einzelnen Apps herumswitchen muss.“  Mit Facebook oder Twitter haben sie große Konkurrenten, jedoch grenzen sie sich klar durch den lokalen Aspekt ab. In den nächsten Tagen und Wochen werden weitere Features hinzukommen, um den Service zu verbessern, wie zum Beispiel ein Fotoupload bei Posts. Wichtig wird auch die Programmierung einer iOS und Android App sein – bis jetzt gibt es das Angebot nur als Web-App.

Wer soll die Plattform nutzen?

Die Gründer wollen ihr Angebot in erster Linie unter Studenten und Backpackern bekannt machen. „Wir sehen besonders Vorteile für Leute, die ihren Standort regelmäßig wechseln. Per Klick aktualisiert man seinen Standort und sieht sofort, was im unmittelbaren Umfeld passiert – Events, Mitfahrgelegenheiten, Aktivitäten oder eben Gruppen für Studenten vor Ort, oder jene des Pubs, in dem man gerade auf sein viertes Erfrischungsgetränk wartet.“

Gewinnspiel für alle die sich registrieren

Alle die sich bis zum 01. Juli auf www.gloqon.com registrieren, nehmen automatisch an der Verlosung teil. Für jeden Freund, den man auf GLOQON hinzufügt, bekommt man ein weiteres Los und somit eine weitere Gewinnchance auf ein Abendessen für 2 im Wert von 50,- €. Weiters werden unter allen Usern ein 5-Liter-Fass Bier verlost. Im Gegenzug erhoffen sie sich viel Feedback und auch Kritik, um die App zu verbessern.


Als lokaler Medienpartner begleitet Zeitlos das Startup GLOQON bei ihrem Testlauf. Im nächsten Teil erfahrt ihr mehr über die Gründer, wie die Idee entstanden ist und wie es ist, ein Startup-Unternehmen zu gründen.

Share