Marteria bringt Innsbrucker Fans zum Schwitzen

Share

„Die ganze Erdkugel bebt / wir haben überlebt“ – gebebt hat es am vergangenen Mittwochabend auch im Hafen von Innsbruck, denn der deutsche Hip Hop Künstler Marteria hat die Stimmung dort wortwörtlich zum Kochen gebracht: Nach der  ca. 1 ½ stündigen Showeinlage waren die Hip Hop Begeisterten schweißgebadet, und das nicht nur weil es einfach grauselig heiß war, sondern weil der Rapper seine Fans so sehr mitreißen konnte, dass es unmöglich gewesen wäre nicht mit vollem Körpereinsatz dabei zu sein.zusammen

 Nach einem hoch bejubelten Showeinstieg von Marteria und seiner Band, hat sich sein Alter-Ego Marsimoto kurz für ein paar Songs auf der Bühne blicken lassen. Den krönenden Abschluss übernahm dann aber doch Marteria selbst, wo zur Freude (fast) aller, nicht nur einige männliche, sondern auch weibliche Fans seiner Aufforderung ihre T-Shirts auszuziehen ganz selbstlos folgten. Am Ende war nicht nur der Künstler selbst total begeistert von seinen Innsbrucker Fans, sondern die gesamte Halle tobte, und das zu Recht: Der mitreißenden Stimmung und Marterias überaus gutem Talent seine Fans wahrhaftig in seine „Welt der Wunder“ zu entführen, war es unmöglich zu entkommen.

Natürlich nutzten wir auch die Gelegenheit einige Fans zu fragen wie ihnen das Konzert gefallen hat:

marteria innsbruck

Justus und Kilian fanden das Konzert „einfach nur fett, wir haben ordentlich gefeiert!“

marteria innsbruck 6

Tanja, Kilian und Valentina: „Es war mega geil, besser als erwartet. Das Publikum war vor allem auch der Hammer!“

marteria innsbruck 5

Daniel: „Mein T-Shirt hat leider dran glauben müssen.“

marteria innsbruck 2

Josef und Max: „Das Konzert war fetzig, wir haben brutal gschwitzt!“ Ihre T-Shirts haben sie aber trotzdem lieber anbehalten.

Fotos: Die Zeitlos/Anna Trojer

Share