Begin typing your search above and press return to search. Press Esc to cancel.

Atlantic Rainforest Challenge

Share

Der atlantische Regenwald in Brasilien ist mit dem Amazonasregenwald ein Gebiet, in dem 15 – 20% der weltweiten Biodiversität beheimatet sind. Derzeit sind wegen ständiger Rodung nur noch 7% davon erhalten geblieben. Die Atlantic Rainforest Challenge ist ein Projekt, das auf eine unkonventionelle Art und Weise kreative Ideen finden will, die mehr Beachtung für den atlantischen Regenwald schaffen.

 

Die Mata Atlântica, wie der atlantische Regenwald auch genannt wird, beheimatet eine fast unüberschaubare Artenvielfalt. Viele Spezies sind nur in diesem Teil der Welt vorherrschend. Wissenschaftler haben dort über 270 Säugetiere, 372 Arten von Amphibien, 197 Arten von Reptilien, 849 unterschiedliche Vögel, 2120 Schmetterlinge und die Weltweit größte Ansammlung von 456 Baumspezies gefunden. Schon seit dem 16. Jahrhundert wird der Regenwald systematisch abgeholzt. Zum einen aufgrund der großen Beliebtheit tropischer Hölzer, aber auch um Platz zu schaffen für Kaffee- und Zuckerrohranbau.

Deshalb wurde über das Online-Portal rainforest.travel2change.org die Atlantic Rainforest Challenge ins Leben gerufen. Jeder der kreativ ist kann mitmachen. Die Ideen sollen Aufmerksamkeit auf den atlantischen Regenwald und seine kritische Lage lenken. In Workshops werden gemeinsam mit den Organisatoren Ideen gesponnen und weiterentwickelt. Bis 6. Juni 2014 kann online für die besten Ideen gevotet werden. Der Sieger kann dann eine all inclusive Reise ins Surferparadies Itacaré mit Aufenthalt in einer Strandvilla gewinnen und erhält vor Ort Support bei der Umsetzung seines Projekts.

Die Challenge wurde von der Non-Profit Organisation Atlantic Rainforest Institution ins Leben gerufen. Ziel der Organisation ist es, einen 30km langen Streifen des Regenwalds zu kaufen und unter Naturschutz zu stellen. AFRI besitzt bereits 124 Hektar des Regenwalds in Bahia. Zusätzliche 70 Hektar sollen als nächster Schritt folgen. Durch Wächter wird in den erworbenen Gebieten sichergestellt, dass nicht gejagt wird und keine Bäume abgeholzt werden.

Wer zwar keine Idee hat, sich aber trotzdem für den Regenwald einsetzen will, ist dazu eingeladen im SixtyTwenty in Innsbruck vorbeizuschauen. Dort gibt es den SuddenRush Guarana Shot bei dem nicht nur du geboostet wirst, sondern auch noch der Regenwald!

Timetable der Aktion:
bis 15.Mai2014 können unter rainforest.travel2change.org noch Ideen hochgeladen werden.

bis 6.Juni2014 wird für die besten Ideen online gevotet.

am 27.Juni2014 Finalworkshop in Innsbruck

Leave a comment

Add your comment here

Share