Zweitagestour in luftiger Höhe

Was gibt es Schöneres, als in 3.500 Metern Höhe der Sommerhitze im Tal zu entfliehen? Nun ja, man kann auch Rennradfahren oder Mountainbiken. Aber fünf Menschen, die sich gern haben und einen Geburtstag feiern wollen, folgen dem Ruf des Berges und genießen dabei weite Eislandschaften, noch weitere Panoramablicke und einen unvergesslichen Sonnenaufgang in den Ötztaler …

Rempeln, stoßen, catchen – Roller Derby

Im Alpenraum noch so gut wie unbekannt, erfreut sich eine Sportart trotzdem einer großen Popularität: Roller Derby. Ursprünglich in den 1930ern in den USA groß geworden, geriet dieser Vollkontaktsport in der Folge in Vergessenheit. Um die Jahrtausendwende entdeckten Feministinnen den Sport wieder für sich und verbreiteten ihn. Auch in Innsbruck gibt es seit gut einem …

ÖH-Wahl 2017 #7: Der Verband sozialistischer Student_innen Österreichs (VSStÖ) im Interview

Was in der ÖH-Bundesregierung seit Jahren Realität ist, ist dem Verband sozialistischer Student_innen Österreichs (VSStÖ) in Innsbruck verwehrt. Nämlich eine Beteiligung in der Exekutive. In Innsbruck lag der Stimmenanteil bei den vergangenen zwei ÖH-Wahlen konstant bei rund 15 Prozent. Tendenz leicht steigend. Als Spitzenkandidatin in Innsbruck schickt der VSStÖ diesmal Sophia Minatti ins Rennen. Der „Zeitlos“ erzählte …

ÖH-Wahl 2017 #6: Die Unabhängige Fachschaftsliste Innsbruck (UFI) im Interview

Die einzige unabhängige Liste bei den heurigen ÖH-Wahlen in Innsbruck ist die Unabhängige Fachschaftsliste Innsbruck (UFI). Unabhängig bedeutet, dass diese Liste von keiner politischen Gesellschaftspartei unterstützt wird. In der Bundesvertretung der ÖH sind die Fachschaftslisten Österreichs (FLÖ) Teil der Exekutive. In Innsbruck konnte man sich bei den letzten Wahlen ein Mandat sichern. Die UFI geht …

ÖH-Wahl 2017 #5: Der Ring Freiheitlicher Studenten (RFS) im Interview

Während bei nationalen Wahlen die Freiheitliche Partei (FPÖ) von Wahl zu Wahl zulegt, scheint auf Uni-Ebene der Motor nicht wirklich zu zünden. Geht dieser Trend so weiter, dann schafft es der Ring Freiheitlicher Studenten (RFS) in Innsbruck auch dieses Mal nicht über die zwei Prozent des Stimmenanteils zu gelangen. Das letzte mal schaffte man dies nämlich …

ÖH-Wahl 2017 #4: Der Kommunistische StudentInnenverband (KSV-KJÖ) im Interview

Was österreichweit für Verwirrung sorgt, nämlich zwei kommunistische Studierendenparteien, spielt in Innsbruck keine Rolle. Denn hier tritt lediglich der Kommunistische StudentInnenverband (KSV-KJÖ) an. Der KSV ist jene Fraktion, die wohl am wenigsten einen Unterschied zwischen Gesellschafts- und Unipolitik macht. Der Spitzenkandidat der KSV, Tobia Carfora, hält sich dementsprechend mit seiner Kritik an der derzeitigen ÖH im …

ÖH-Wahlen 2017 #3: Die Jungen liberalen Studierende (JUNOS) im Interview

Bei den ÖH-Wahlen 2015 kandidierten die jungen liberalen Studierende (JUNOS) zum ersten Mal unter diesen Namen. Man konnte das Mandat in der Universitätsvertretung halten, auch wenn man nicht ganz so viele Stimmen erhalten konnte wie noch 2013. Die JUNOS fallen vor allem dadurch auf, da sie die einzige Fraktion sind, die sich für Zugangsregeln und …

ÖH-Wahl 2017 #2: Die Grünen & Alternativen Student_innen (GRAS) im Interview

Bei den letzten ÖH-Wahlen von vor zwei Jahren erhielten die Grünen & Alternativen Student_innen (GRAS) gut 17 Prozent der Stimmen. Damit wurde man zwar zweitstärkste Kraft in Innsbruck, jedoch verlor man ein Mandat in der Universitätsvertretung, welches an die AG ging. Um den Spieß wieder umzudrehen versuchen es die GRAS diesmal mit den beiden Spitzenkandidatinnen …

ÖH-Wahl 2017 #1: Die Aktionsgemeinschaft (AG) im Interview

Im neuen Jahrtausend ist die Aktionsgemeinschaft (AG) bei den Wahlen zur Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH) noch ungeschlagen. Ob dies auch heuer so sein wird werden wir frühestens am 18. Mai am Abend erfahren. Dann nämlich dürften die Ergebnisse der ÖH-Wahlen 2017 veröffentlicht werden. Seit den letzten ÖH-Wahlen 2015 verfügt die AG außerdem über die absolute Mehrheit …

Wahres Gold glänzt nicht

Vor einigen Jahren noch fristeten sie ein beschauliches Dasein. Wenn sie nicht in irgendeiner Ecke im Keller verstaubten, dann waren sie höchstens noch unter Nostalgikern beliebt. Doch nun scheint es so, als gäbe es ein Revival dieses alten Tonträgers. Die Schallplatte, wahlweise auch das „Schwarze Gold“ genannt, erlebt ein Comeback. Auf der Schallplattenbörse am 1. …

Die Zeitlos
Share
Share
Share