Schnippelparty vorm Goldenen Dachl – heute – jetzt – und nachher auch, inklusive Verköstigung!

Wann: jetzt Wo: Goldenes Dachl Was: gerettete Lebensmittel zubereiten und ab 14 Uhr verspeisen Wer: jeder der Lust hat und noch nicht weiß was es zu Mittag gibt Seit 11 Uhr heute Vormittag organisiert Transition Tirol, unterstützt vom Land Tirol, Südwind Tirol, Feld Verein und noch einigen anderen Organisationen, ein regionales und biologisches Mittagessen. Gemeinsam …

(IMHO) Kapitel dreizehn: Perspektivenwechsel – die Welt mit anderen Augen betrachten

Granteln, sich beschweren, sich ärgern und Probleme sehen, sich ungerecht behandelt fühlen, ja, das kann jeder, es gehört quasi schon zum Alltag. Doch wie sieht es mit der anderen Seite aus? Sich freuen und zufrieden sein und zwar nicht dann, wenn man endlich den Sechser im Lotto hat, sondern einfach so, weil man lebt und sich …

(IMHO) Kapitel zehn: Die SoWi-Bib – eine Oase in der Motivationswüste

Wer kennt sie nicht, diese verwünschten Tage im Leben eines Studierenden, wenn einem in den eigenen vier Wänden die Motivation abhanden gekommen ist, sich der Uni To-do-Liste zu widmen?! Die Versuchung, sich deshalb mit allerlei alternativen Tätigkeiten aufzuhalten, ist oftmals einfach zu groß. Plötzlich beginnt der viel zu volle Müllkübel in der Küche, der Wäscheberg …

Wa(h)renwert in unserem Umfeld – Der Verein feld

Kennt ihr das auch? Ungenutzte Dinge – Sachen, Lebensmittel etc, die einfach ungenutzt bleiben? Doch was bei dem einen ungenutzt ist, kann von einem anderen genutzt werden und somit Wert erhalten. Und genau darum geht es hier: die Nutzung von Ungenutztem und die Sensibilisierung von Wa(h)renwerten. Im Herbst letzten Jahres hatten Claudia Sacher und Luzia …

6 Fragen an Stilrausch – Über die Entstehung, den Stil, den Rausch und Nachhaltigkeit.

Als die drei Innsbrucker Ulrich, Armin und Daniel 2013 ihr Label Stilrausch ins Leben riefen war das hauptsächlich aus Spaß an der modischen Freude. Ohne jemals einen Profitgedanken verschwendet zu haben, verbringen sie in Kaffee getränkte Nachtschichten damit, aus ihrer Leidenschaft Kleidung zu zaubern. Ihr wollt mehr über die kreativen Köpfe erfahren? Glück gehabt – …

Paris die Stadt der Liebe, Rom die Stadt der Antike und Brüssel … die Stadt der Vielfalt!

Kaum eine andere europäische Stadt steht so oft im medialen Rampenlicht wie die Hauptstadt Europas. Da es aber in den Berichten meist nur um politische Ereignisse geht, selten aber um die Stadt selbst, möchte ich euch von einem Brüssel erzählen, wie ich es während meines Erasmusaufenthalts 2014 kennenlernte. Eines steht schon mal fest: Brüssel hat …

EventCheckPix #2: Fem it, slam it

In Zeiten, in denen Traditionelles ziemlich eindeutig und überall im Backlash-Modus auf uns einprasselt, liegt es an euch zurückzuslammen und emanzipatorische Werte zu repräsentieren! Auf den meisten Slams ist das weibliche Geschlecht doch eher unterrepräsentiert, also nutzt die Chance, euch bei dem ‚Females Only‘-Slam-Open-Mic in der Bäckerei am Freitag 19 Uhr Gehör zu verschaffen. Das …

EventCheckPix #1: Fashion Disco

Yo Kids! Am Samstag werden die Nowherestore Boys und Co. Kleider im Weekender in Partylaune verkaufen. Das Motto ist „Fashiondisco„, also es wird höchstwahrscheinlich ein cooles ‚Glitz’n’Glam‘-Event. Und nach dem Kleiderwühlen- und -kaufen zwischen 10 und 17 Uhr wird nachts im Aftershave, ab 22 Uhr, weiter Disco gemacht … du würdest dich ärgern, wärst du …

Europa entdecken – aber wie?

Gute Neuigkeiten für all jene, die unter heftigem Fernweh leiden! Die Europäische Union hat ihr Angebot an Auslandsprogrammen in einigen Bereichen erweitert und bietet nun noch mehr Möglichkeiten, einzigartige Erfahrungen im Ausland zu sammeln. Das neue Programm, seit 2014 unter dem Namen Erasmus+ bekannt, eröffnet vor allem uns Studierenden zahlreiche neue Chancen, den eigenen Lebenslauf …

(IMHO) Kapitel vier: Ist das noch Rassismus oder ist das schon Dummheit?

Rassismus ist dumm. Der Alltagsrassismus folgt uns immer und überall, jeden Tag sind wir damit konfrontiert. Die Medien schaukeln sich aktuell wieder auf, dass es hier und dort rassistische Handlungen in Österreich gibt. „Aber doch nicht hier bei mir.“ – Falsch gedacht. Als rassistisch verstehen die meisten Menschen handgreifliche Übergriffe, Beleidigungen und abwertende Gesten, wie beispielsweise …

Die Zeitlos
Share